Dentsply Sirona Deutschland
Deutsch
Dentsply Sirona Deutschland Zurück
Produkte
Startseite Produkte Restauration ceram.x universal

ceram.x

Entdecken Sie die neuartige Füllertechnologie - SphereTEC

ceram.x universal und ceram.x duo basieren auf SphereTEC, einer innovativen, zum Patent angemeldeten Füllergranulat-Technologie. SphereTEC steht für ein Verfahren zur Herstellung klar definierter sphärischer Superstrukturen im Mikrometerbereich aus Submikron-Glasfüllern. Morphologie, Partikelgrößenverteilung und Oberflächenmikrostruktur der SphereTEC Füller tragen entscheidend zur Optimierung von Verarbeitungskomfort und Ästhetik bei.

Mikrostrukturierte Oberfläche eines durch Sprühgranulation aus Submikron-Glasfüllern hergestellten SphereTEC Füllers (d 3,50 ~ 15 μm).

REM-Aufnahme der sphärischen, vorpoly-merisierten SphereTEC Füller, die durch eine Art Kugellagereffekt eine exzellente Adaptation und Modellierbarkeit ermöglichen.

SphereTEC Füller können dank ihrer Mikrogranulat-Struktur mehr freie Harzmatrix binden als konventionelle Füller. Darum klebt ceram.x nicht am Modellierinstrument

ceram.x universal

ceram.x universal ist ein nanokeramisches, lichthärtendes, röntgenopakes Universalkomposit, das auf der neuartigen SphereTec Füllertechnologie basiert und das sowohl für direkte als auch indirekte Restaurationen geeignet ist.

ceram.x universal

Die einzigartige SphereTEC Technologie bietet Verarbeitungskomfort auf einem ganz neuen Niveau.

  • Genial einfaches Farbkonzept: 5 Farben für das gesamte  VITA®1 System
  • Schnelle und einfache Politur für außerordentlichen Glanz
  • Natürliche Ästhetik
Vita® ist keine eingetragene Marke vonf Dentsply Sirona.
Eine neuartige Füllertechnologie mit granulierten sphärischen Partikeln sorgt in Kombination mit einer optimierten Harzmatrix für beste Verarbeitungs-eigenschaften:
  • Einfache Adaptation an die Kavitätenflächens
  • Kein Kleben am Handinstrument
  • Leichte Modellierbarkeit
  • Hohe Standfestigkeit

Das neue CLOUD Farbkonzept erlaubt mit einer minimalen Anzahl von Universalfarben die Reproduktion sämtlicher VITA®1  Farben. ceram.x umfasst fünf CLOUD Farben mittlerer Transluzenz, von A1 bis A4.2

  • 5 CLOUD Farben decken das gesamte VITA®1 System ab
  • Verlässliche Farbpassung dank eines ausgeprägten Chamäleoneffekts
  • Praktischer iShade Aufkleber für schnelle Zuordnung zu den VITA®1 Farben

 

Vita® ist keine eingetragene Marke von Dentsply Sirona.
2 Zusätzlich bietet ceram.x die Farbe Bleach White für die Restauration gebleichter Zähne.

ceram.x lässt sich sowohl mit Silikonpolierern als auch mit Polierscheiben schnell und einfach auf hervorragenden Hochglanz polieren.1

 

 

Nach der Präparation

Nach dem Finieren

Nach 20 Sek. Politur

1 Daten liegen vor und sind auf Anfrage erhältlich, siehe Kontaktdaten.

ceram.x ist das ideale Universalkomposit für langlebige Restaurationen im kaubelasteten Seitenzahnbereich.

Hohe Biegefestigkeit

Hohe Biegefestigkeit gilt nach internationalen Standards als entscheidend für die Eignung als definitives Restaurationsmaterial im kaubelasteten Seitenzahnbereich.

Hohe Bruchzähigkeit

Hohe Bruchzähigkeit wirkt der Ausbreitung von Rissen im Material entgegen und ist somit für langlebige Restaurationen notwendig.

Geringer Materialverlust

Geringer Materialverlust im Bereich der Okklusalkontakte unter Kaukrafteinwirkung ist wichtig für eine stabile Okklusion.

1 Keine eingetragene Marke vonf Dentsply Sirona.
2 Daten liegen vor und sind auf Anfrage erhältlich, siehe Kontaktdaten.

Das neue ceram.x ist ein Universalkomposit für alle Kavitätenklassen im Front- und Seitenzahnbereich. Sein ausgeprägter Chamäleoneffekt ermöglicht eine präzise und verlässliche Farbanpassung mit nur einer Transluzenz – für hochästhetische Restaurationen.

Frontzahnfüllung

Ausgangssituation

Versorgung mit ceram.x A3 von 32 bis 43.

Ian Cline, UK

Seitenzahnfüllung

Zahn 36 mit okklusaler kariöser Läsion.

Versorgung mit ceram.x A2.

José Bahillo, Spain

Indirekte Restauration

Applikation von SDR und Präparation.

Indirekte Restaurationen aus ceram.x A2.

Indirekte Restaurationen bei 26 und 27 nach Zementierung und Politur.

Manuel Pinon, Spain

Für klinische Situationen, in denen zwei Transluzenzen erforderlich sind, ist ceram.x duo zu empfehlen.

ceram.x duo

Die einzigartige SphereTEC Technologie bietet Verarbeitungskomfort auf einem ganz neuen Niveau. Sphärische vorpolymerisierte Glasfüller führen zu besten Verarbeitungseigenschaften.

ceram.x duo

Entdecken Sie die neue Füller-Technologie

  • Exzellente Adaptation und Modellierbarkeit
  • Kein Kleben am Handinstrument
  • Hohe Standfestigkeit
  • Schnelle und einfache Politur für außerordentlichen Glanz
ceram.x duo universelles nanokeramisches Komposit imitiert die Transluzenz und das Chroma von natürlichen Zähnen. Nur 4 Dentin- und 3 Schmelzfarben decken das gesamte VITA®1 Farbspektrum ab. Mit der neuartigen SphereTEC Füller-Technologie für herausragenden Verarbeitungskomfort wird einfache Highend-Ästhetik jetzt noch einfacher!

1 Vita® ist keine eingetragene Marke von Dentsply Sirona.

 

  • Genial einfaches Farbsystem: 
    • 4 Dentin- und 3 Schmelzfarben decken das gesamt VITA®1 Spektrum ab.

Farbschlüssel

1 Vita® ist keine eingetragene Marke von Dentsply Sirona.

ceram.x gloss

ceram.x gloss

finishing & polishing system

Eine neue Generation von Politur-Instrumenten für das perfekte Finish Ihrer ceram.x universal Restauration

  • Eine Form für alle Zahnoberflächen
  • Hoher Glanz in kürzester Zeit
  • Lamellen-Form: Extrem flexibel in der Anwendung
  • Sehr gute Adaptation an alle Zahnoberflächen: Geeignet für Approximalbereiche, Okklusionen und Glattflächen

Inzisal

Okkusal

Approximal

Lingual

Bukkal

Labial

  • Speziell abgestimmtes zweistufiges System mit Diamantpartikeln: 
    • Hoch effektive Entfernung von Unebenheiten während der Finitur 
    • Hervorragende Politurergebnisse

Maximaler Glanz je Poliersystem[Glanzeinheiten]

Maximaler Glanz je Poliersystem1 [Glanzeinheiten]

1 Daten liegen vor und sind auf Anfrage erhältlich, siehe Kontaktdaten.

Finales Polierergebnis auf ceram.x universal

  • Fein abgestimmte Polierkörper: Finitur und Politur in kürzester Zeit
  • Eine Form für alle Zahnoberflächen: Kein Instrumentenwechsel für Scheiben, Spitzen, Kelche oder Bürstchen

Polierdauer bis zu klinisch akzeptablem Glanz3 [Glanz (GU) über Zeit (Sek)]

3 Interpolierte Glanzwerte in 20-Sekunden-Schritten nach Ende der Finitur. 40 Glanzeinheiten (=GU, gestrichelte Linie) werden als klinisch akzeptabler Glanzwert angenommen (ADA 2010).

Nach 20 Sek. Politur